Die PVS für Menu
PVS Zifferdrei 02/2017

Zifferdrei 02/2017

Das Magazin der Privatärztlichen Verrechnungsstellen

Themen

  • Praxismanagement
  • Praxisfinanzen
  • PVS-Positionen
  • Praxis & Recht
  • Abrechnung
  • Gesundheitspolitik

Download Zifferdrei 02/2017

Veranstaltung: Quo vadis privatärztliche Tätigkeit?

Die Wahl zum Bundestag wirft ihre Schatten voraus. Erneut zeigt sich, dass das Schlagwort „Gerechtigkeit“ primär als soziale und ökonomische Umverteilungsidee in der Öffentlichkeit thematisiert wird. Dabei sticht vor allem das Experiment Bürgerversicherung hervor, durch welches im Gesundheitswesen vermeintlich mehr Gerechtigkeit und Gleichheit Einzug halten sollen. Die Schlagworte sind „einheitlicher Krankenversicherungsmarkt“ und...

Weiterlesen

Die Bürgerversicherung setzt die ambulante ärztliche Versorgung durch niedergelassene Ärzte aufs Spiel

Berlin (PVS Verband), 19. Mai 2017 – Wie würde sich die Einführung einer Bürgerversicherung auf die ambulante medizinische Versorgung auswirken? Dieser Frage ist der PVS Verband in seiner aktuellen Studie „Experiment Bürgerversicherung“ auf den Grund gegangen. Das deutsche Gesundheitssystem zeichnet sich durch die Dualität von gesetzlicher und privater Krankenversicherung aus. SPD, Grüne und die Linke wollen statt dessen eine Einheitskasse...

Weiterlesen

„Skepsis bei der betriebswirtschaftlichen Kalkulation“

Im Mai werden die Delegierten des Deutschen Ärztetages der Spitze der Bundesärztekammer (BÄK) grünes Licht für die Fertigstellung der neuen GOÄ geben – oder Einspruch erheben. Über den eingeschlagenen Weg zur neuen Gebührenordnung wird nach wie vor angeregt in der Ärzteschaft diskutiert. Wie blickt der Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS) auf das Thema? Der änd sprach mit dem Geschäftsführer des Verbandes, Stefan Tilgner,...

Weiterlesen