Die PVS für Menu

Datenschutz in der Praxis

Datenschutzdokumente für den Praxisbetrieb

Durch das Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018 müssen Ärzte Ihre Patienten noch umfangreicher als bisher über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten informieren.

Die PVS Sachsen stellt deshalb einige Dokumente zum Download als PDF zur Verfügung, die an Patienten ausgehändigt werden können. Aus rechtlichen Gründen kann für die Korrektheit der Dokumente keine Haftung übernommen werden, sie wurden jedoch nach bestem Wissen erstellt und geprüft.

Download Einwilligungserklärung für Patienten

Bitte händigen Sie jedem Privatpatienten und Selbstzahler vor der ersten Behandlung diese Einwilligungserklärung aus und bewahren Sie das unterzeichnete Dokument auf.

Download Patienteninformation zur Einwilligungserklärung PVS

Die Patienteninformation zur Einwilligungserklärung muss zusammen mit der Einwilligungserklärung ausgehändigt werden. Das Informationsblatt darf beim Patienten verbleiben, die unterzeichnete Einwilligungserklärung selbst bewahren Sie bitte auf.

Download Vorlage Patienteninformation zum Datenschutz

Dieses PDF-Formular können Sie nutzen, um den Patienten über die Datenerhebung und -verarbeitung in Ihrer Praxis zu informieren. Ergänzen Sie in den Formularfeldern einfach die entsprechenden Angaben. Falls kein Datenschutzbeauftragter bestellt ist, tragen Sie z. B. »Kein Datenschutzbeauftragter bestellt« ein. Dieses Informationsblatt müssen Kassen- und Privatpatienten gleichermaßen erhalten und unterzeichnen. Bitte bewahren Sie die unterzeichneten Exemplare auf.

Download Datenschutz Zertifikat

Patientendaten sind Daten besonderer Kategorien nach Art. 9 DSGVO. Als Auftraggeber sind Sie verpflichtet Ihre Dienstleister sorgfältig auszuwählen und sich vom Vorhandensein ausreichender technischer und organisatorischer Maßnahmen zu überzeugen. Das Zertifikat ist für Sie der Nachweis, dass unsere Datenverarbeitungsprozesse durch umfangreiche Maßnahmen datenschutzkonform geregelt sind

Neuigkeiten zum Datenschutz

Ihre Daten sind bei uns sicher

Das hat jetzt der TÜV Saarland erneut mit dem Zertifikat "Geprüfter Datenschutz" auf Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung bestätigt. Die PVS Sachsen ist damit bundesweit die einzige PVS, die einen TÜV-geprüften Datenschutz vorweisen kann.

Was bedeutet das für Sie?
Patientendaten sind Daten besonderer Kategorien nach Art. 9 DSGVO. Als Auftraggeber sind Sie verpflichtet Ihre Dienstleister sorgfältig auszuwählen und sich vom Vorhandensein...

Weiterlesen

Anwendung der EU-DSGVO: Tipps der PVS

Der sichere und verantwortungsvolle Umgang mit Patienten- und Gesundheitsdaten ist ein hohes Gut, welches maßgeblich zu einem vertrauensvollen Patienten-Arztverhältnis beiträgt. Besondere Herausforderungen kommen auf uns gemeinsam zu, denn am 25. Mai 2018 endet die zweijährige Übergangsfrist für die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Des Weiteren treten in Deutschland Änderungen zahlreicher weiterer datenschutzrechtlicher...

Weiterlesen

Großes Interesse an Veranstaltung für PVS-Mitglieder zur EU-DSGVO

Exklusiv für PVS-Mitglieder fand Ende März eine Veranstaltung der PVS Sachsen zur neuen EU-Datenschutz-grundverordnung in Dresden statt. Experte Jan Mönikes von der Kanzlei SCHALAST & PARTNER Rechtsanwälte mbB stand den circa 110 Teilnehmern Rede und Antwort.

Weiterlesen

Datenschutz im Gesundheitswesen

Alles neu macht der Mai

Die Zeit läuft. Ab dem 28. Mai ersetzt die EU-Datenschutzgrundverordnung, kurz EU-DSGVO, die bisherigen nationalen Regelungen zum Datenschutz in allen Mitgliedsstaaten und erfordert umfangreiche Anpassungen bestehen - der nationaler Gesetze. Eine Neuregelung wurde notwendig, da die bislang geltende EU-Datenschutzrichtlinie von 1995 und damit aus einer Zeit stammt, zu der weder Google oder Facebook noch Cloud Computing...

Weiterlesen