Die PVS für Menu

Ausbildung Kauffrau/-mann für Büromanagement

... beim Profi für Privatabrechnung

Wir, die Auszubildenden der PVS Sachsen, möchten unseren Ausbildungsbetrieb vorstellen.

Die PVS Sachsen GmbH beschäftigt sich mit der Abrechnung der medizinischen Behandlung von Privatpatienten und der dazugehörigen Korrespondenz bis zur Finanzbuchhaltung und dem Mahnwesen. Ärzte geben uns an, welche Leistungen sie bei der Untersuchung des Privatpatienten erbracht haben. Diese Leistungen werden dann direkt gegenüber dem Patienten abgerechnet.

Auch die Abrechnungen für medizinische Behandlungen bei Schul- und Arbeitsunfällen können bei uns eingereicht werden. Diese werden von uns dann direkt mit der entsprechenden Berufsgenossenschaft abgerechnet.

Die Abrechnungen werden mithilfe der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), der Unfallversicherungs-Gebührenordnung für Ärzte (UV-GOÄ) und der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) erstellt.

Welchen Beruf kannst Du in der PVS erlernen?

Kaufmann/- frau für Büromanagement.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre.

Welche Voraussetzungen musst Du mitbringen?

Wenn Du gute Schulkenntnisse und ein großes Interesse an einem Büroberuf im medizinischen Bereich mitbringst, wirst Du die Ausbildung in der PVS Sachsen sehr genießen.

Was lernst Du in der Ausbildung?

Du durchläufst in der Ausbildung vier Bereiche. Als erstes die Honorarabrechnung, dann die Korrespondenz, die Servicequalität und als letztes das Forderungsmanagement (Buchhaltung).

Aufgaben in der Honorarabrechnung sind:

+ Kennenlernen der Gebührenordnungen

+ Rechnungserstellung für z. B. Krankenhäuser und Arztpraxen

Aufgaben in der Korrespondenz sind:

+ Posteingang bearbeiten

+ Korrespondenzfälle per Telefon oder Mail aufnehmen und bearbeiten

+ Vorbereiten der Unterlagen für die Aufnahme bzw. den Austritt eines Mitgliedes

+ bei nicht zustellbaren Rechnungen auch Adressrecherche

Aufgaben in der Servicequalität sind:

+ Marketing

+ Kundenservice inklusive Onlinesupport

+ Stammdatenpflege

+ Qualitätsmanagement

+ Personalmanagement

Aufgaben im Forderungsmanagement sind:

+ Finanzbuchhaltung: Erstellen von Überweisungen, Monatsabschluss

+ Arztbuchhaltung: Be- und Verarbeitung Zahlungseingänge

+ Mahnwesen: Erstellen der Mahnungen, Verwaltung gerichtlicher Mahnverfahren

Was verbirgt sich hinter dem Praktikum im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf?

In der Zeit der dreijährigen Ausbildung ist es den Auszubildenden möglich, das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf in Form eines zweiwöchigen Praktikums zu besuchen. Das Praktikum soll Dir als Auszubildender in einem „kleineren" Unternehmen zeigen, wie es in einem großen Unternehmen abläuft. Dort wirst Du die Bereiche Logistik und Personal-/Lohnbuchhaltung durchlaufen.

Was unternehmen wir bei Betriebsausflügen bzw. Weihnachtsfeiern?

Der Betriebsausflug findet immer einmal im Jahr, meistens im September, statt. Wir waren schon am Mellensee, um dort Draisine zu fahren, oder im Kriebstein, um eine schöne Wanderung mit anschließendem Grillen zu genießen. Außerdem findet jedes Jahr eine Weihnachtsfeier in den jeweiligen Geschäftsstellen statt. Meistens starten wir mit einem heißen Getränk auf dem Weihnachtsmarkt und gehen dann in ein gemütliches Restaurant essen oder lassen uns von einem Comedian auf einen schönen Abend einstimmen.

Zitate von Azubis

»Ich habe als Auszubildende die dreijährige Ausbildung zur Bürokauffrau in der PVS Sachsen, Geschäftsstelle Chemnitz, absolviert. Diese hat mir besonders gut gefallen, da neben mir lediglich sieben weitere Mitarbeiter in der PVS Chemnitz arbeiten. Somit konnte ich mich schnell einfinden, da auch das Betriebsklima mit den freundlichen Mitarbeitern sehr angenehm war. Alles in allem war ich mit der Ausbildung in der PVS Sachsen sehr zufrieden und würde diese jedem weiter empfehlen, der sich für eine Ausbildung im kaufmännisch-medizinischen Bereich interessiert.« – Jenny Langer

»Als Auszubildender in der PVS Sachsen habe ich mich sehr wohlgefühlt. Da ein sehr gutes Arbeitsklima herrscht und viele junge Kollegen vorhanden sind, ist es für einen Azubi einfach, sich in die Mitarbeitergruppe zu integrieren. Man wird gut eingearbeitet, damit dann die Aufgaben schnell alleine gelöst werden können und man sich dabei auch sicher fühlt. Die Ausbilder sorgen sich sehr um ihre Azubis. Egal, ob persönliche, schulische oder betriebliche Probleme, Frau Habendorf und Frau Schöbel haben immer ein offenes Ohr. Für die Prüfungen haben sie sich sehr viel Zeit genommen. Man konnte sich mit ihnen zusammensetzen und die Aufgaben, die man von der PVS bekommen hat, auswerten. Ich bin sehr froh, dass ich die Ausbildung bei der PVS absolvieren konnte und empfehle es jedem weiter.« – Melanie Thimmig

Du bist an einer abwechslungsreichen Ausbildung mit teamfähigen, motivierten und jungen Kollegen interessiert?

Dann bist Du in der PVS genau richtig!

Wir bieten Dir

+ flexible Arbeitszeiten

+ selbstständiges Arbeiten

+ moderne Kommunikations- und Informationstechnologien

Deine Ansprechpartnerin:

Madlen Habendorf
Leiterin Ausbildung
Telefon: 0351 89813-66

Anschrift:

Die PVS Sachsen
Schützenhöhe 11
01099 Dresden

Cookie-Einstellungen